Darmstädter Halbmarathon

Gestern war es soweit … Der Halbmarathon in Darmstadt – leider ohne Toni , der krank da nieder lag :(
Das Wetter war genial zum Laufen – ein kühler Herbstmorgen mit viel Sonnenschein. Um es vorweg zunehmen – der Darmstädter Marathon müsste eigentlich Berg-Marathon heißen ! Gefühlt ging es immer Berg auf … Auch wenn der Start und Zielpunkt der Gleiche waren ;)
Die Strecke geht sehr viel durch den Wald – wirklich sehr schön. Es sind auch nicht all zu viele Läufer – also keine Massenveranstaltung. Allerdings für Anfänger ist dieser Marathon aus meiner Sicht nichts – das viele Auf und Ab muss man schonmal trainiert haben und kann einem die Lust schnell nehmen … Empfehlen für den ersten Halbmarathon kann ich da eher den Frankfurter-Halbmarathon im Februar …

Jetzt aber zum Lauf – ich bin aus Startblock1 gestartet – schön schnell – und es ging erstmal 4 km Berg auf (gefühlte 8 km ;) )… Naja … War gut unterwegs – hier meine Zwischenzeiten :

  • Check 1 (ca. 10km) 00:47:18 47:18
  • Check 2 (ca. 15km) 01:10:50 23:32
  • Check 3 (ca. 19.5km) 01:33:26 22:36

Bei km 13,5 hatte ich schonmal einen ersten Durchhänger – hier nochmals ein “Danke” an die junge Frau am Rand, die mich im richtigen Moment mit meinem Namen angefeuert hat und mich so aus der Lethargie gerissen hat … Bis ca km 18,5 ging dann soweit alles gut … Und dann kam der Krampf – erst in der linken Wade – dann in der Rechten … Also bin ich die letzten drei km schön langsam unter Qualen zu Ende gelaufen … Die Zeit hätte dementsprechend bei etwas mehr Training besser sein können , aber ich will mich nicht beklagen ;)

Zielzeit : 1h:47min:00sec

Fast hätte ich es vergessen – es war ja auch die Premiere für unsere neuen Trikots :

Coole Trikots – angenehm zu tragen – und sehen gut aus ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Du musst Dich einloggen um einen Kommentar zu schreiben.